Trofiette mit Trevisano-Prosecco-Sauce

Trofiette mit Trevisano-Prosecco-Sauce

Mit Trevisano lässt sich nicht nur knackiger Salat zubereiten. Auch Pasta-Gerichte erhalten durch den leicht bitteren Geschmack der Blätter eine spezielle Note.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
610
F
9g
Kh
105g
E
17g
Anzahl Personen

Teigwaren

  • 500 g
    Trofiette fresche
  • Salzwasser, siedend
    Teigwaren al dente kochen, abtropfen

Trevisano-Prosecco-Sauce

  • Olivenöl zum Anbraten
    in einer grossen Bratpfanne heiss werden lassen
  • 300 g
    Trevisano *, in ca. 4 cm breiten Streifen
    beigeben, ca. 1 Min. anbraten
  • 3.5 dl
    Prosecco
    dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln. Trevisano mit einer Schaumkelle herausnehmen, beiseite stellen
  • 0.5 dl
    Gemüsebouillon
  • 2 EL
    Akazienhonig
    zur Flüssigkeit in die Pfanne geben, aufkochen
  • 0.25 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen
  • 1.5 EL
    helles Maizena express
    in die siedende Flüssigkeit einrühren, ca. 1 Min. kochen
  • beiseite gestellter Trevisano
  • 60 g
    entsteinte schwarze Oliven, längs geviertelt
  • 1 Bund
    glattblättrige Petersilie, grob gehackt
    alles beigeben, mischen, nur noch heiss werden lassen, auf den heissen Teigwaren verteilen

Zusatzinformationen

  • * Trevisano wird der längliche rote Radicchio aus der Provinz Treviso in Oberitalien genannt. Die weinroten Blätter mit den dicken, weissen Mittelrippen schmecken leicht bitter.
Kommentare