Rührgebratenes Entenfilet

Rührgebratenes Entenfilet

Mit Reisnudeln und Kürbis zubereitete Entenfilets ergeben ein einfaches, schmackhaftes Hauptgericht.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Marinieren: ca. 60 Min.
6 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
347
F
11g
Kh
10g
E
37g

Zutaten

Entenfilets

5 EL Sojasauce
3 TL gefriergetrocknete rosa Pfefferkörner, grob zerstossen
1.5 TL Anis, grob zerstossen
900 g Entenfilets, schräg in ca. 1 1/2 cm breiten Streifen
200 g schmale Reisnudeln
Wasser, siedend

Braten

Öl zum Rührbraten
100 g Schalotten, längs halbiert, in Streifen
1 Knoblauchzehe, gepresst
900 g fest kochender Kürbis (z.B. Halloween; siehe Tipp), geschält, in Schnitzen, in ca. 5 mm dicken Scheiben
2.5 dl Fleischbouillon
3 EL Sojasauce
Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Und so wirds gemacht:

  • Sojasauce, Pfeffer und Anis gut verrühren, Entenstreifen darunter mischen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Std. marinieren.
  • Reisnudeln in eine grosse Schüssel geben, mit dem Wasser übergiessen, ca. 10 Min. stehen lassen, abtropfen, beiseite stellen.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Öl im Wok oder in einer weiten Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch trockentupfen, portionenweise ca. 2 Min. rührbraten, herausnehmen, warm stellen.
  • Evtl. wenig Öl in den Wok geben. Schalotten, Knoblauch und Kürbis bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. rührbraten.
  • Bouillon und Sojasauce dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Gemüse zugedeckt ca. 3 Min. köcheln. Nudeln und Fleisch beigeben, nur noch heiss werden lassen, würzen.

Zusatzinformationen

  • Tipp: statt Kürbis 600 g Rüebli, mit dem Sparschäler längs dünne Streifen abgeschält, verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten