Randen-Ramequin

Randen-Ramequin

Aus gekochten Randen und gepfeffertem Raclettekäse lässt sich ein delikater Ramequin zubereiten.

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 20 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
453
F
28g
Kh
22g
E
27g

Zutaten

Randen/Käse

800 g gekochte Randen, geschält, längs halbiert, quer in ca. 1cm dicken Scheiben
300 g Raclettekäse-Scheiben mit Pfeffer, quer gedrittelt

Guss

2 dl Milch
2 Eier
1 TL Estragon, fein gehackt
0.5 TL Salz
1 Nussbrötli (ca. 70 g), in Würfeli

Und so wirds gemacht:

  • Randen und Raclettekäse ziegelartig so in die vorbereitete Form schichten, dass die Käsescheiben die Randen leicht überragen.
  • Alle Zutaten bis und mit Salz im Messbecher gut verrühren, über die Randen giessen. Brotwürfeli darauf verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine runde ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
  • Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten