Piccolini-Omeletten

Piccolini-Omeletten

Piccolini-Omeletten - mit Pouletbrüstlistreifen ein grosses Vergnügen!

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

Zutaten

Anzahl Personen
300 g Pouletbrüstli in ca. 3mm breiten Streifen
Bratbutter zum Braten
1 EL Aceto balsamico
0.25 TL Salz
wenig Cayennepfeffer

Piccolini-Omeletten

4 frische Eier
1 frisches Eigelb
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 dl Mineralwasser
1 frisches Eiweiss
1 Prise Salz
Bratbutter zum Braten
2 Avocados, halbiert, entkernt, in Scheibchen
ca. 30 g Gartenkresse (siehe Tipps)

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Pouletbrüstli portionenweise in der heissen Bratbutter ca. 3 Min. braten, herausnehmen, Aceto darüber träufeln, würzen, warm stellen.
  • Eier mit Salz, Pfeffer und Mineralwasser verklopfen
  • 2. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Eimasse ziehen.
  • Wenig Bratbutter in der «Piccolini-Pfanne» warm werden lassen.
  • Je 2 Esslöffel Eimasse in die Vertiefungen geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. backen, wenden, offen ca. 1 Min. weiterbacken, herausnehmen, warm stellen.
  • Poulet, Avocadoscheibchen und Kresse auf die Omeletten verteilen, sofort servieren.

Zusatzinformationen

  • Tipps – Statt Gartenkresse Brunnenkresse verwenden. – Statt Piccolini-Omeletten eine grosse Omelette in einer beschichteten Bratpfanne zugedeckt backen. Die Backzeit beträgt ca. 10 Min.
Kommentare
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten