Ananassorbet auf Cranberry-Coulis

Ananassorbet auf Cranberry-Coulis

Ananas und Cranberry – ein schönes Paar. Hier verbinden sie sich zu einem kühlen, exotischen Dessert.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Einweichen: ca. 2 Std.
Gefrieren: ca. 4 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
308
F
1g
Kh
74g
E
2g

Zutaten

Cranberry-Coulis

100 g gedörrte Cranberrys
2 dl Wasser
2 dl Cranberry-Saft
1 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Ananassorbet

1 Ananas
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
125 g Puderzucker

Und so wirds gemacht:

  • Cranberrys im Wasser zugedeckt ca. 2 Std. einweichen.
  • Wasser abgiessen. Cranberrys mit Cranberry-Saft, Puderzucker und Zitronensaft mischen, pürieren.
  • Von der Ananas Krone und Stielansatz abschneiden, Fruchtfleisch in Schnitze teilen, Strunk und Schale wegschneiden (ergibt ca. 600 g Fruchtfleisch). Einige schöne Blätter heiss abspülen, trocken tupfen, für die Verzierung beiseite legen. Ananas in Stücke schneiden, mit Vanillesamen und Puderzucker mischen, pürieren, Masse durch ein Sieb streichen.

Zusatzinformationen

  • Gefrieren: zugedeckt ca. 4 Std., Masse dabei 2–3-mal gut durchrühren.
  • Servieren: Cranberry-Coulis auf Tellern verteilen. Mit einem Glaceportionierer Kugeln formen, auf dem Coulis anrichten. Mit den beiseite gelegten Ananasblättern verzieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Sorbet ca. 1 Monat im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Ca. 30 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten