Hefe-Gugelhopf mit Cranberrys

Hefe-Gugelhopf mit Cranberrys

Geliebter Gugelhopf: Auch ein Hefegugelhopf kann glutenfrei gebacken werden.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Aufgehen lassen: ca. 2.75 Std.
Backen: ca. 20 Min.
Nährwert pro Stück (1/16):
kcal
205
F
8g
Kh
31g
E
2g

Zutaten

Anzahl Personen
375 g glutenfreies Mehl (z. B. Schär Brot-Mix)
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
60 g Zucker
2 dl Milch, lauwarm
1 Prise Salz
100 g Butter, flüssig, abgekühlt
2 Eier
100 g getrocknete Cranberrys, grob gehackt
15 geschälte Mandeln
Puderzucker zum Bestäuben

Und so wirds gemacht:

  • Vorteig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe, Zucker und Milch in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (ca. 30 Min.).
  • Salz, Butter, Eier und Cranberrys beigeben, mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig rühren, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Mandeln auf dem Boden der vorbereiteten Form verteilen, Teig in die Form füllen, nochmals ca. 20 Min. aufgehen lassen
  • Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen, mit Puderzucker bestäuben.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Gugelhopfform von ca. 1.5 Litern, gefettet
  • Hinweis: Glutenfreie Teige lassen sich aus Silikonbackformen besser herausstürzen.
  • Tipps: Hefe-Gugelhopf schmeckt frisch am besten. Statt Cranberrys Rosinen verwenden.
Kommentare
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten