Speckrösti mit Spiegeleiern

Speckrösti mit Spiegeleiern

Schweizer Hüttenhits: Eine währschafte Rösti mit Spiegeleiern findet man oft auf der Speisekarte von Skihütten.

Vor- und zubereiten: ca. 1 Min.
Nährwert pro Person:
kcal
475
F
30g
Kh
32g
E
17g

Zutaten

Anzahl Personen
1 kg Gschwellti (fest kochende Sorte) vom Vortag, geschält, grob gerieben
150 g Bratspeck  in Tranchen, in feinen Streifen
1 TL Salz
wenig Pfeffer
Bratbutter  zum Braten
1 Zwiebel, in feinen Streifen
4 Tranchen  Bratspeck
4 frische Eier

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Kartoffeln und Speckstreifen mischen, würzen.
  • Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne von ca. 28 cm Ø heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Kartoffeln beigeben, unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. anbraten. Rösti mithilfe einer Bratschaufel zu einem Kuchen formen, nicht mehr bewegen, offen bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. weiterbraten.
  • Einen flachen Teller auf die Pfanne legen, Rösti auf den Teller stürzen. Wenig Bratbutter in die Pfanne geben, Rösti zurück in die Pfanne gleiten lassen, offen ca. 15 Min. fertig braten. Rösti herausnehmen, warm stellen, wenig Bratbutter in dieselbe Pfanne geben.
  • Zwiebel unter gelegentlichem Wenden ca. 10 Min. braten, warm stellen. Speck langsam knusprig braten, herausnehmen, warm stellen. Eier nacheinander aufschlagen, hineingleiten lassen, bei kleiner Hitze ca. 2 Min. braten. Spiegeleier auf die Rösti verteilen, Zwiebeln und Speck darauf anrichten.
Kommentare
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten