Bärlauch-Gnocchi

Bärlauch-Gnocchi

Bärläuch-Gnocchi (Vegi) - ein Frühlingsgericht zum Verlieben!

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
465
F
27g
Kh
40g
E
16g

Zutaten

Anzahl Personen
50 g kleine Bärlauchblätter
2 frische Eier
1 frisches Eiweiss
250 g Ricotta
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Messerspitze Muskat
100 g Mehl
80 g Hartweizengriess
Salzwasser, siedend
1.8 dl Saucenhalbrahm
25 g Butter, weich
3 EL Paniermehl
2 EL Bärlauch, fein geschnitten

Und so wirds gemacht:

  • Bärlauch mit Eiern und Eiweiss im Mixglas fein pürieren, in eine Schüssel geben.
  • Ricotta darunter rühren, würzen.
  • Mehl und Griess mischen, unter die Ricotta-Masse rühren, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Gnocchi-Masse portionenweise in einen kalt ausgespülten Spritzsack mit grosser, glatter Tülle (ca. 16 mm Ø) geben. Ca. 2 cm lange Teigstücke herausdrücken, mit einem Messer abstreifen und direkt ins leicht siedende Salzwasser fallen lassen. Die Gnocchi ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen, abtropfen, in die vorbereitete Form geben.
  • 1dl Kochflüssigkeit mit dem Rahm gut verrühren, über die Gnocchi giessen.
  • Butter, Paniermehl und Bärlauch mischen, auf den Gnocchi verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
  • Gratinieren: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Kommentare
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten