Mehr Kalorien verbrennen - auch beim Nichtstun

Wie viele Kalorien Sie täglich verbrauchen, ist entscheidend von Ihrer Muskelmasse abhängig. Ihre Muskeln brauchen auch im Ruhezustand Energie. Wenn Sie diese trainieren, steigt der Grundumsatz und Sie nehmen somit schneller ab. Oder anders gesagt: Sie können mehr essen ohne zuzunehmen. Investieren Sie drei- bis viermal in der Woche 10 bis 15 Minuten in kräftigende Übungen - und Ihr Körper wird sich sichtlich verändern!

Wandeln Sie Fett in Muskeln um

Wandeln Sie Fett in Muskeln um
Der Muskelzuwachs lässt sich messen.

Fett in Muskeln umzuwandeln hat drei entscheidende Vorteile: Sie sehen besser aus, Sie sind gesünder und Sie haben mehr Energie und Kraft. Beim Abnehmen Muskeln aufzubauen macht Sinn. Leider erscheint es aber all jenen kontraproduktiv, die den Abnehmerfolg auf der Waage messen, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Ein weiterer Grund, Ihren Erfolg mit dem WHtR-Rechner zu messen! Mit dieser Methode haben Sie auch beim Muskelaufbau ein Erfolgserlebnis, weil mit den gestrafften Bauchmuskeln der Bauchumfang abnimmt.

Hier gehts zum WHtR-Rechner

Vom Nacken bis zur Zehe gestärkt

Vom Nacken bis zur Zehe gestärkt
Bereits einfache Übungen stärken viele grosse und kleine Musklen.

Wichtig ist, dass Sie alle Partien des Körpers trainieren, damit kein Ungleichgewicht entsteht. Für die oberste Partie, die Arme und den Schultergürtel, können Sie Knieliegestützen oder Liegestützen an der Wand machen. Für den Rücken-Rumpfbereich eignet sich der Vierfüssler. Dabei sind Knie und Hände auf dem Boden, und Sie strecken jeweils diagonal einen Arm und ein Bein aus. Für Beine und Po sind Kniebeugen beliebt.

Falls für Sie solche Workout-Übungen neu sind, lassen Sie sich am besten von einer Fachperson, zum Beispiel einem Fitness-Instruktor oder einer Physiotherapeutin, anleiten. Anschliessend können Sie die Übungen auch gut zu Hause machen. Wer sich bereits auskennt und ein gutes Körpergefühl hat, findet im Internet unter dem Stichwort «Workout» viele sinn- und kraftvolle Übungen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Körper genügend gestärkt ist, können Sie von der Aufbau- in die Erhaltungsphase übergehen. Zur Muskelerhaltung reicht es, wenn Sie die Workout-Übungen ein- bis zweimal die Woche wiederholen.

3. Januar 2017