Marokkanisches Fladenbrot mit Hummus

Marokkanisches Fladenbrot mit Hummus

Ein glutenfreier Genuss dieses Marokkanische Fladenbrot! Zusammen mit Hummus fühlt man sich wie in 1001 Nacht!

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Aufgehen lassen: ca. 1 Std.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
387
F
11g
Kh
66g
E
6g

Zutaten

Fladenbrot

250 g glutenfreies Mehl (z. B. Schär Brot-Mix B)
0.25 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
0.5 TL Salz
0.5 EL Koriander, fein geschnitten
0.5 TL Korianderpulver
0.5 TL Kreuzkümmel
1 roter Peperoncino, entkernt, gehackt
1.5 dl Wasser
1 EL Olivenöl
Olivenöl  zum Braten

Hummus

1 Dose Kichererbsen (ca. 250 g), abgespült, abgetropft
1 dl Wasser
1 unbehandelte Zitrone, nur Saft
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Salz

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und alle Zutaten bis und mit Peperoncino in einer Schlüssel mischen.
  • Wasser und Öl dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Formen: Teig zu 6 gleich grossen Kugeln formen, auf wenig Mehl ca. 4 mm dick auswallen. Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, bei mittlerer Hitze Fladen portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. braten, herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen.
  • Kichererbsen mit allen restlichen Zutaten fein pürieren. Zum Fladenbrot servieren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten