Spätzli-Gratin mit Lauch

Spätzli-Gratin mit Lauch

Schweizer Hüttenhits: Dieser Spätzligratin wird beim Gratinieren so richtig knusprig.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
678
F
34g
Kh
61g
E
30g

Zutaten

300 g Mehl
0.5 TL Zimt
1 TL Salz
1.5 dl Milchwasser (1/2 Milch/ 1/2 Wasser)
3 frische Eier
Salzwasser, siedend
1 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
500 g Lauch, in feinen Ringen
1 dl Gemüsebouillon
1 dl Rahm
0.5 TL Salz
wenig Muskat
wenig Pfeffer
200 g Hartkäse (z. B. L’Etivaz), grob gerieben

Und so wirds gemacht:

  • Spätzli im Spätzli-Blitz (siehe Bestell-Tipp) zubereiten oder: Mehl, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser und Eier verrühren, nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins leicht siedende Salzwasser streichen. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen.
  • Butter in einer weiten Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Lauch mitdämpfen, Bouillon und Rahm dazugiessen, zugedeckt ca. 5 Min. köcheln, würzen.
  • Spätzli und die Hälfte des Käses beigeben, mischen, in die vorbereiteten Förmchen verteilen. Restlichen Käse darüberstreuen.
  • Gratinieren: ca. 15 Min. in der oberen Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten