Spätzli-Gratin

Spätzli-Gratin

Ein herrlicher Vegi-Gratin! Statt Fleisch sorgen Champignons und Stangensellerie für den willkommenen Biss.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Gratinieren: ca. 20 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
380
F
17g
Kh
37g
E
19g

Zutaten

1 TL Öl
1 Zwiebel, fein gehackt
300 g Champignons, in Vierteln
500 g Stangensellerie (siehe Tipp), in Scheibchen
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
50 g geriebener Gruyère
500 g Spätzli

Guss

2 dl Milch
2 Eier
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
wenig Muskat
Butterflöckli

Und so wirds gemacht:

  • Öl warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Champignons und Stangensellerie beigeben, ca. 5 Min. mitdämpfen, würzen. Die Hälfte des Käses daruntermischen, in die vorbereitete Form geben, Spätzli darauf verteilen.
  • Milch und alle restlichen Zutaten bis und mit Muskat gut verrühren, darübergiessen, restlichen Käse und Butterflöckli darauf verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
  • Gratinieren: ca. 20 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tipp: Statt Zwiebel, Champignons und Stangensellerie dämpfen, ein Päckli Bio-Rotkraut verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Gratin 1/2 Tag im Voraus ofenfertig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Gratin in den kalten Ofen schieben. Die Gratinierzeit verlängert sich um ca. 10 Minuten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten